Mountain Goat II v 1.0 Original Interior [MP]

Mountain Goat II

Mountain Goat II

Mountain Goat II

Original link

“Bergziege Prototyp II – Prototypreihe A-D”

Vorwort:

Wir haben uns entschlossen mit der Bergziege einen Neuanfang zu starten und etwaige weitere Prototypenversionen aus der “Bergziege Prototyp II” Version zu adaptieren.

Darunter fallen dann auch die Projekte

-“Biber” (Timberversion der Bergziege)

und der

-“Taurus” (Schwerer Landwirtschaftlicher Schlepper)

Konzept:

Das Konzept bei der “neuen” Bergziege liegt nun einfach darin mit realen Pferdestärken zu arbeiten. Dahingehend habe ich verschiedene Motoreinstellungen eingehend getestet, geprüft, studiert und letztlich eine Einstellung gefunden die die immensen PS der “Ur-Bergziege” revidieren könnte. Zwar sind Einbußen von 40% möglich, fügt dem ganzen aber in meinen Augen und in meiner Vorstellung etwas mehr Realität hinzu.

Also mir persönlich gefällt der Prototyp II entschieden besser!

Was ist neu?

-NEU- Ordnerstruktur verbessert und Datenvolumen drastisch gesenkt
-NEU- Bergziege 14.280 ersetzt durch Bergziege 12.300
-Neu- Bergziege 16.410 ersetzt durch Bergziege 14.420
-NEU- Bergziege 18.660 hinzugefügt
-NEU- komplett veränderte Motordaten
-NEU- veringerter Verbrauch
-NEU- veringertes Tankvolumen
-NEU- “reale” wirkende PS ( nun wirken angehängte Gewichte! )
-NEU- “reale” wirkende Gewichte zur effektiven Nutzung als Silageverdichter
-NEU_ neue Storebilder zur visuellen Unterscheidung der Prototypen ( 12.300=Rot, 14.420=Blau, 16.540=Forstgrün, 18.660=Silbergrau )
-NEU- zwei Rundumleuchten
-NEU- kleine Rundumleuchte im Armaturenbrett zur visuellen Kontrolle eingebaut
-NEU- GPS und RC Antennenpaket
-NEU- zusätzliche Blinker am Spiegel
-NEU- Überbreitenkennzeichnung
-NEU- Warnblitzer
-NEU- Adaptives Kurvenlicht
-NEU- Automatisches Rückfahrlicht
-NEU- neue Arbeitslichter
-NEU- erweiterte Lichtkegel
-NEU- 160°Arbeitslicht vorne
-NEU- 160°Arbeitslicht vorne
-NEU- versionstypische Kettenlaufwerke
-NEU- Motorsäge und Spritkanister zur Deko

– Xenon Scheinwerfer wurde übernommen
– Rückfahrwarnsignal wurde beibehalten

Prototypen:

Äusserlich zu unterscheiden ist die Bergziegenfamilie durch Motorsound und die Kettenbreite!

Im Store und auf Bildern werden Rot für 12.300, Blau für 14.420, Forstgrün für 16.540 und Silbergrau für 18.660 verwendet

———————————————————————————————————————

Prototyp II Version A 12.300

Schweres Forstarbeitsgerät

Arbeitsbreite 3m

6 Zylinder Reihe ( leicht aufbebohrter 7250 Originalmotor ) 8144 cm³ Diesel

300 PS / 221 kw/ 620 Nm bei 3400 1/min

Verbrauch 45ltr/100km

12to Gesamtgewicht

umgebautes Stufenloses ZF -Split-Over-Getriebe

maxFW 50km/h, maxBW 25km/h

Rahmentank

versteifter und verstärkter Rahmenaufbau

stark abgeändertes verstärktes Fahrwerk

Faktor 1.2 verbreitertes Chassis

Faktor 1.2 verbreiterte Kabine für bessere Rundumsicht

leichte Stahlverstärkte Gewebeketten ( 2to. )

———————————————————————————————————————

Prototyp II Version B 14.420

Schweres Forstarbeitsgerät

Arbeitsbreite 3m

6 Zylinder Reihe ( aufbebohrter 7250 Originalmotor ) 8144 cm³ Diesel

420 PS / 309 kw/ 870 Nm bei 3400 1/min

kleiner Kompressor

Verbrauch 50ltr/100km

14to Gesamtgewicht

umgebautes Stufenloses ZF -Split-Over-Getriebe

maxFW 50km/h, maxBW 25km/h

Rahmentank

versteifter und verstärkter Rahmenaufbau

stark abgeändertes verstärktes Fahrwerk

Faktor 1.2 verbreitertes Chassis

Faktor 1.2 verbreiterte Kabine für bessere Rundumsicht

leichte Stahlverstärkte Gewebeketten ( 2,5to. )

———————————————————————————————————————

Prototyp II Version C 16.540

Schweres Forstarbeitsgerät

Arbeitsbreite 3m

8 Zylinder Reihe 15896ccm³ Reihe Dieselmotor

540 PS / 397 kw/ 1120 Nm bei 3400 1/min

grosser Kompressor

Verbrauch 55ltr/100km

16to Gesamtgewicht

umgebautes Stufenloses ZF -Split-Over-Getriebe

maxFW 55km/h, maxBW 25km/h

Rahmentank

versteifter und verstärkter Rahmenaufbau

stark abgeändertes verstärktes Fahrwerk

Faktor 1.2 verbreitertes Chassis

Faktor 1.2 verbreiterte Kabine für bessere Rundumsicht

Stahlverstärkte Gewebeketten ( 4to. )

———————————————————————————————————————

Prototyp II Version D 18.660

Schweres Forstarbeitsgerät

Arbeitsbreite 3m

8 Zylinder Reihe 18106ccm³ Reihe Dieselmotor

660 PS / 486 kw/ 1360 Nm bei 3400 1/min

grosser Kompressor

Verbrauch 60ltr/100km

18to Gesamtgewicht

umgebautes Stufenloses ZF -Split-Over-Getriebe

maxFW 55km/h, maxBW 25km/h

Rahmentank

versteifter und verstärkter Rahmenaufbau

stark abgeändertes verstärktes Fahrwerk

Faktor 1.2 verbreitertes Chassis

Faktor 1.2 verbreiterte Kabine für bessere Rundumsicht

Stahlverstärkte Gewebeketten ( 5,6to. )

———————————————————————————————————————
Danksagungen:

Ich bedanke mich bei allen die mich unterstützt haben, sei es durch Freigaben, oder sonstigen Hilfen!

ICH ZOLLE WIRKLICH JEDEM MODDER MEINEN ALLERGRÖSSTEN RESPEKT!

Also feiert doch bitte Eure Modder, denn Sie verbraten Unmassen an Zeit um Euren Spielspass zu erhöhen! Selbst ich habe nun wieder sehr viele Stunden Zeit verbraten, die ich auch mit meiner Frau und den Kindern nutzen hätte können!

ALSO- RESPEKT FOR MODDERS!

Im besonderen danke ich Paradox Agi, der es durch sein Mod überhaupt erst möglich gemacht hat das ich überhaupt erst das Modden angefangen habe!

Dem Güllemax der der “Shoebecks Prototypenschmiede” mit Freude und grossem Elan beigetreten ist und mich unterstützt worin er auch nur kann!

Zusätzlich ergeht noch ein riesengrosses Dankeschön an SpeedySC1978 der erst letzte Woche der Prototypenschmiede beigetreten ist und für uns ein riesen Zugewinn bedeutet!

Ein Dankeschön auch an SIM4U das ich seine Lichter nutzen durfte.

Geplantes:

geplant für die finale Version:

– beleuchtete Displays
– beleuchtete Schalter und Schaltersymbole
– Überraschung
– Überraschung

Inhalt:

Die Bergziege Prototyp II hat eine radikale Umstrukturierung erfahren und hat somit nur noch 39mb Downloadkapazität.

Die Prototypen sind unter den Forstgeräten zu finden

Die Prototypen werden in zwei Versionstypen unterschieden:

alle 4 Versionen mit Farbwahl aussen und im Innenraum
alle 4 Versionen mit Farbwahl aber nur aussen
beide als Paket mit Güllemaxens Poltergabel und Frontlader mit Coloredit meinerseits

Downloadfiles bitte entpacken und ab in den Mod-Ordner!

Es sind die originalen Kollisionen verbaut geblieben um ein reibungsloses Spielerlebniss zu gewährleisten! Zudem bleibt man auf engen Strassen oder im Wald nicht gleich irgendwo hängen.

Empfehlungen:

Drive_Control
variable Spiegel ( nutzt diesen Mod, da das Modell es nicht erlaubt den Spiegel so einzustellen, dass die Spiegelfolie sich nicht vom Spiegel entfernt! )

Credits:

-Shoebeck
-Güllemax
-SpeedySC1978

Rate this mod

Leave a Reply

Your email address will not be published.